Graffitikünstler apl315 aus der Ukraine in der Matthew Bown Galerie
Die Ausstellungseröffnung findet am 25. November 2009 ab 19.00 Uhr statt.

apl315, der 23 jährige Graffitikünstler aus Odessa, Ukraine, ist der Kopf der Writercrew fat315,
welche ukraineweit bekannt ist für ihre Bilder an Wänden und Zügen.

In Europa arbeitet apl315 mit verschiedensten regionalen Sprühern aus Deutschland, Frankreich und Holland zusammen,
wobei immer die Regel gilt, anonym Kontakt im Internet aufzunehmen, um sich anschließend beispielsweise an Bahnhöfen zu treffen.

Eigentlich studierte apl315 Käferkunde, bis er sich dazu entschied, seine akademische Ausbildung an den Nagel zu hängen,
um sich stattdessen ganz auf seine Kunst zu konzentrieren.

Der Einfluss seiner wissentschaftlichen Studien von Kleingetier und Käfern ist jedoch in seinem Stil noch deutlich erkennbar.

Urban- und Streetart in das konventionelle Galeriesystem zu integrieren, ist ein kontroverses Unterfangen,
worauf der Titel der Ausstellung “innen-außen” hinweisen will. Die großflächigen Arbeiten auf Leinwand von apl315 könnten als Fortsetzung
der traditionellen heroischen Aktionsmalerei betrachtet werden, welche mit Jackson Pollock Mitte des 20. Jahrhunderts ihren Ursprung fand
und von Künstlern wie Hermann Nitsch in Europa und Julian Schnabel in den USA weitergeführt wurde.

Nach erfolgreichen Ausstellungen in St. Petersburg und Warschau ist die Einzelausstellung "innen-außen" in der Matthew Bown Galerie
seine erste Show in Deutschand, zu deren Vorbereitung apl315 von Oktober bis November in Berlin arbeiten wird.

Sein Aufenthalt wird allerdings mit besonderen Anstrengungen verbunden sein, da er sich kürzlich auf der Flucht vor der
ukrainischen Bahnpolizei das Bein gebrochen hat.

check: http://www.matthewbown.com/